LoRaWAN


LoRAWAN ist ein neues drahtloses Kommunikationsnetzwerk, das sich aufgrund seiner einzigartigen Eigenschaften hervorragend für Sensoren und das Internet der Dinge eignet.

Mit Teneo IoT haben wir uns voll und ganz auf die Datenkommunikation über LoRaWAN konzentriert. Damit realisieren wir eine Vielzahl von speziellen Anwendungen für unsere Kunden.


Kurz gesagt: LoRa


LoRaWANist ein sogenanntes "Low Power Wide Area Network": Hierbei handelt es sich um neue Netzwerke, die lange Strecken mit möglichst geringem Stromverbrauch zurücklegen können.

Darüber hinaus hat LoRaWAN im gegensatz zu herkömlichen Netzen wie 2G oder 4G den Vorteil, dass LoraWAN ein open source Netz is. Dies bedeutet, dass Benutzer für die Datenkommunikation über LoRaWAN nicht unbedingt an einen (Telekommunikations-) Anbieter gebunden sind, sondern auch ein eigenes 'privates' Netzwerk aufbauen können.

Dies hat den Vorteil, dass Benutzer für die Kommunikation über LoRaWAN keine (monatlichen) Abonnementkosten zahlen müssen; damit k:onnen die (monatlichen) Kosten für Internet of Things-Ger:ate auch bei großen Stückzahlen niedrig gehalten werden!

Darüber hinaus ist WiFi allgemein dafür bekannt, dass es nur kurze Entfernungen (10-30 Meter) überbrücken kann. Zum Beispiel ist es uns 2018 gelungen, Entfernungen von mehr als 28 Kilometern (mit einen NLOS Verbindung) zu erreichen.

Image

Dies ermöglicht die einfache Abdeckung einer von einer ganzen Gemeinde, Stadt oder eines Dorfes von LoRaWAN auf der Basis einer Riehe von LoRAWAN Gateways!

LoRaWAN kann nur kleine Nachrichten senden, daher ist das Netzwerk nicht für große Datenmengen (wie Fotos und Videos) geeignet. Mit LoRaWAN kann ein Benutzer ungefähr eine Nachrichtengröße von 230 Bytes annehmen: vergleichbar mit der Nachrichtengröße einer SMS. Damit eignet sich LoRaWAN jedoch hervorragend zum Senden von Daten von Sensoren und Sensornetzwerken. weil Sensoren und diese Anwendungen immer kleine Datenmengen enthalten (z. B. Temperatur, GPS-Koordinaten, Füllgrad).


Vorteile von LoRaWAN

Die Verwendung von LoRaWAN bietet dem Benutzer verschiedene Vorteile wie:

  • Robustes und solides Netzwerk;
  • Keine (monatlichen) Abonnementkosten;
  • Lange Kommunikationsentfernungen: 3 -45 Kilometer;
  • Lange Baterielebensdauer: 5 bis 10 jahre;
  • Möglichkeit zur Steuerung von Aktoren,  dank bidirektionaler Kommunikation.

Nationale Berichterstattung

Neben der Freiheit, Kommunikation innerhalb eines eigenen "privaten"Netzwerks zu realiseren, wird LoRaWAN in den Niederlanden auch nation von KPN abgedeckt. Diese nationale Abdeckung eignet sich hervorragend zur Fernüberwachung / -überwachung von sich bewegenden Objekten. Hierfür werden monatliche Abonnementkosten berechnet.In vielen Fällen sind diese jedoch mindestens um den Faktor 10 niedriger als die aktuellen Kosten für

Image

beispielsweise ein traditionelles 4G-Abonnement. Damit bietet LoRaWAN auch verschiedene Optionen für die Transport- und Logistikbranche; Eine nationale Deckung ist jedoch Voraussetzung.

Darüber hinaus bietet das Things Network die Möglichkeit, sein Netzwerk weltweit zu nutzen. Um herauszufinden, wo Ihr tatsächlicher Bedarf im Hinblick auf die erforderliche Deckung liegt, besprechen wir dies in weiteren Einführungsgesprächen stets mit unseren Kunden.

Weitere Informationen zur aktuellen weltweiten Abdeckung von LoRaWAN finden Sie auf der Website der LoRa Alliance.

Wenn Sie die Möglichkeiten von LoRaWAN für sich entdecken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!